HocIns_No_4_CI-Viogerm-Herstellungsprozess

Weizenkeimöl wirkt gesundheitsfördernd –von innen genauso wie von aussen. Es gilt als reichste natürliche Quelle von Vitamin E und enthält wichtige pflanzliche Sterole sowie ungesättigte Fettsäuren. Alles Inhaltsstoffe, welche dem Handel und der Industrie interessante Einsatz- und Vermarktungsmöglichkeiten bieten. 

Öl ist nicht gleich Öl, es kommt auf die Qualität der Rohstoffe und auf die schonende Verarbeitung an, damit aus dem Weizenkeim ein gehaltvolles und aromatisches Öl wird.

Pflan­zen­öle hal­ten un­se­ren Kör­per und un­se­ren Geist glei­cher­mas­sen fit: Sie lie­fern En­er­gie, schüt­zen uns mit ihren un­ge­sät­tig­ten Fett­säu­ren vor kör­per­li­chen und psy­chi­schen Er­kran­kun­gen und ver­hin­dern, dank ihren An­ti­oxi­dan­ti­en, das vor­zei­ti­ge Al­tern.

Wei­zen­keim­öl bie­tet ei­ni­ge Vor­tei­le ge­gen­über an­de­ren Öl­saa­ten: Es be­sitzt ein op­ti­ma­les Ver­hält­nis zwi­schen den bei­den un­ge­sät­tig­ten Fett­säu­ren Omega 3 und Omega 6: Nur wenn wir beide Fett­säu­ren cle­ver kom­bi­nie­ren, kön­nen sie ihre volle Wir­kung ent­fal­ten. Die pflanz­li­che Ome­ga-3-Fett­säu­re ALA hat ge­mäss ver­schie­de­ner wis­sen­schaft­li­cher Stu­di­en po­si­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf die ko­ro­na­re Ge­sund­heit (1, 2). Mög­li­cher­wei­se senkt eine ALA-rei­che Diät das Ri­si­ko einer Herz-Kreis­lauf-Er­kran­kung um 10 Pro­zent (3). Lin­ol­säu­re bzw. Ome­ga-6-Fett­säu­re wirkt hin­ge­gen äus­ser­lich an­ge­wen­det gegen Mit­es­ser und wehrt Viren sowie Bak­te­ri­en ab.

Neben Wei­zen­keim­öl sind auch Dis­tel-, Son­nen­blu­men- und Raps­öl her­vor­ra­gen­de Lin­ol­säu­re-Lie­fe­ran­ten. Denn die meis­ten Öle be­sit­zen ihre sor­ten­spe­zi­fi­schen Vor­tei­le in Bezug auf die Funk­tio­na­li­tät. Einer der Grün­de, wes­halb die auf ge­sun­de Nah­rungs­mit­tel spe­zia­li­sier­te HOCH­DORF-Grup­pe suk­zes­siv ihr Port­fo­lio an qua­li­ta­tiv hoch­ste­hen­den Ölen er­wei­tert und ihre Öl­pro­duk­ti­on aus­baut.

Ge­ziel­te Wahl der Roh­stof­fe und ei­ge­ne Anbau-projekte

VIOGERM-Weizenkeimoel-gesund-essen.jpgWelche Eigenschaften muss ein gutes Öl besitzen? Bei den Verbrauchern stehen meist Gesundheit, Natürlichkeit, Funktionalität und Genuss im Vordergrund. Lebensmittel-Technologen und Produktmanager hingegen wünschen sich Zutaten mit Zusatznutzen, die sich gut verarbeiten und vermarkten lassen. Diesen verschiedenen Anforderungen gerecht zu werden, ist nicht einfach: Am besten setzt man auf Öle, die bei der Produktion vollumfänglich ihre Natürlichkeit behalten.

Doch wie produziert man ein gutes Weizenkeimöl, ohne die wertvollen Inhaltsstoffe zu zerstören? Wer gutes Öl produzieren will, muss auf qualitativ einwandfreie Ölsaaten setzen. HOCHDORF wählt seine Lieferanten mit grösster Sorgfalt aus und legt grossen Wert auf Weizenkeime von bester Qualität und mit einem niedrigen Anteil von Kleie. Bei Ölsaaten muss die Herkunft rückverfolgt werden können. Noch weiter geht die seit 2015 zur HOCHDORF-Gruppe gehörende und in Deutschland ansässige Marbacher Ölmühle. Sie unterstützt verschiedene Anbauprojekte und steht in engem Kontakt zu den Landwirten, was insbesondere dort ein Vorteil ist, wo ein kontrolliert biologischer Anbau gewährleistet sein muss.

VIOGERM-Weizenkeimoel-Qualitaetskontrolle.jpgQualitätsöle müssen fachgerecht gelagert und regelmässig auf ihre Qualität geprüft werden.

Von den Weizenkeimen bleibt nichts ungenutzt. Die bei der Ölproduktion anfallende Restmasse der Feststoffe, der sogenannte Presskuchen oder Expeller, besitzt über siebzig Nährstoffe. Er wird für die Nahrungsmittelindustrie zu verschiedenen VIOGERM® Granulationen und Crisps aufbereitet und findet den Weg in Frühstücksprodukte, Schokoladen und Backwaren oder ersetzt ganz oder teilweise Haselnüsse und Mandeln.

HOCHDORF verwendet bei der Ölherstellung bewusst keine chemischen Zusätze wie Hexan. Das Weizenkeimöl wird lediglich winterisiert. Mit der Winterisierung werden Öle heruntergekühlt und die kristallisierten Wachse ausgefiltert. Die Winterisierung verhindert, dass das Öl bei Zimmertemperatur ausflockt. Es bleibt klar und wird im Kühlschrank nicht trüb.

Die HOCHDORF-Gruppe legt neben der Qualität grössten Wert auf die Sensorik ihrer Öle. Denn ausschliesslich geschmacklich hochwertige Öle zeugen von einer fehlerlosen Produktion. Auch wird jeder einzelne Herstellungsprozess kontinuierlich überprüft und jede Charge einer qualitativen und sensorischen Schlusskontrolle unterzogen. Die aromatischen Öle haben auch Fachjurys überzeugt: So wurde bei den Superior Taste Awards das VIOGERM® Weizenkeimöl gleich zweimal ausgezeichnet. Es erhielt in den Jahren 2011 und 2015 je einen Stern, was von einer gleichbleibenden Qualität über mehrere Jahre zeugt.

Weizenkeimöl – ideal für die Lebensmittel- und Kosmetikindustrie

Weizenkeimöl mit seinem nussig-zarten Aroma eignet sich ideal als wertvolles Speiseöl in Convenienceprodukten sowie in der warmen und kalten Küche. Es verfeinert Gerichte wie Salate, Pasta, Saucen sowie Süssspeisen und verbessert auf natürliche Weise den Nährwert jedes Produktes.

Wegen seines hohen Vitamin-E-Gehaltes wird Weizenkeimöl häufig in Nahrungsergänzungsmitteln wie Kapseln sowie in Kosmetika und in Körperpflegeprodukten eingesetzt wie Hautcremes, Sonnenschutzmitteln, Körperlotionen, Shampoos. Auch als Massageöl eignet sich das hautfreundliche Weizenkeimöl hervorragend.

Interessante Lebensmittel- und Gesundheitsclaims

Die Wirkung des in Weizenkeimöl enthaltenen Vitamin E ist von der Europäischen Union anerkannt und darf explizit bei einem Gehalt von 12 mg in 100 g mit Claims beworben. Es erhöht im Produkt den Gesundheitsnutzen und das Vermarktungspotenzial. Dasselbe gilt auch für die ungesättigten Fettsäuren und Sterole. Alles Vorteile, die den verschiedenen Bedürfnissen der Konsumenten, Produzenten und Vermarkter gerecht werden. Umso mehr, weil VIOGERM® Weizenkeimöl uns allen gut tut, ob als Lebensmitteltechnologe, Genussmensch oder Marketingprofi.

Überblick Herstellungsprozess VIOGERM® Weizenkeimöl

Die schonende Presstechnologie von HOCHDORF. Das VIOGERM® Weizenkeimöl wird sorgfältig von der Oberfläche abgepresst und durchläuft eine Vakuumdestillation. So bleiben alle wertvollen Inhaltsstoffe und der natürliche Geschmack erhalten, unerwünschte Nebenstoffe werden eliminiert.

Chart_Herstellung_VIOGERM_Weizenkeimoel


Bei der Ölherstellung sind Erfahrung und Sensorik-Fachkenntnisse gefragt

Seit 1946 produziert HOCHDORF Weizenkeimöl und besitzt mittlerweile in der Produktion von Pflanzenölen einen grossen Erfahrungsschatz. Damit die wertvollen Inhaltsstoffe des Weizenkeims über eine längere Zeit erhalten bleiben, nutzt der Spezialist eine ausgesprochen schonende Presstechnologie, die neben handwerklicher Sorgfalt auch viel Können erfordert. Beim Pressvorgang werden alle aktiven Nährstoffe stabilisiert und das oxidationsempfindliche VIOGERM® Weizenkeimöl sorgfältig abgepresst, winterisiert und vakuumdestilliert. Alle natürlichen Inhaltsstoffe und der nussig-zarte Geschmack bleiben so dem Öl erhalten und alle unerwünschten Rückstände wie Pestizide entfernt.

(1) Campos H et al: Alpha-linolenic acid and risk of nonfatal acute myocardial infarction. Circulation 2008; 118(4): 339-345.
(2) Skeaff CM et al: Dietary fat and coronary heart disease: summary of evidence from prospective cohort and randomised controlled trials. Ann Nutr Metab 2009; 55(1-3): 173-201.
(3) Geleijnse JM et al : Alpha-linolenic acid: is it essential to cardiovascular health? Curr Atheroscler Rep 2010;12:359–67.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Letzte Artikel

Beliebte Artikel